Slideshow Bilder

Sie befinden sich hier

Inhalt

Inhalt

NEVARIS Finance: Materialwirtschaft Teil 1

Die NEVARIS Finance-Materialwirtschaft sorgt dafür, dass immer das benötigte Material auf der Baustelle und im Lager vorhanden ist. Hier einige Informationen zum Basismodul:

Artikelstamm

  • freie Artikelnummernlänge (bis 20 Stellen)
  • umfangreiche, frei definierbare Basisdaten
  • Mengen- und Preiseinheiten
  • Steuerschlüssel, Fremdwährungen, Versandarten und Zahlungskonditionen
  • beliebige Anzahl Artikeltextzeilen mit Bebilderung (Textbausteine / Bilder am Artikel)
  • mehrsprachige Artikel-Texte (in Verbindung mit Modul Sprachschichten)
  • umfangreiche Preisgestaltungsmöglichkeiten
  • einstellbare Preis- und Rabattmodelle
  • beliebige Anzahl Rabattstaffeln (Je Staffel 4 Rabattprozentsätze und -beträge)
  • Kunden-, Positions-, Belegrabatte
  • Sonderpreisvereinbarungen
  • unterschiedliche EK-Preise
  • letzter EK mit durchschnittlichem Einstandspreis (in Verbindung mit dem Modul Einkauf)
  • kalkulierter und gleitender Einstandspreis im Anfragevorgang
  • adressspezifische Artikeldaten (über Listenpreise des Kreditoren / Debitoren)
  • direkte Auskunft über Artikel, Kunden, Lieferanten, Seriennummern direkt im Artikelstamm
  • umfangreiche statistische Auswertungen
  • für Kunden und Lieferanten
  • für Kunden- und Lieferantengruppen
  • für Artikel- und Warengruppen
  • Preislisten
  • Adress-Artikelauswertungen (über Kreditor)
  • Bildschirmstatistiken für beliebig weit zurückliegende Jahre über Report
  • Anzeige einfacher Statistiken auf mengen und Umsätze
  • Adress-/ Artikel- und Barcode-Etiketten für Artikel, Kostenstellen, Geräte
  • Seriennummernverwaltung mit und ohne
  • automatische Seriennummernvergabe
  • Seriennummern-Stammblatt
  • Herstellernummernverwaltung (in Verbindung mit Lagermodul)
  • Serieninformationen kann Herstellernummer mitgegeben werden (allerdings keine Verwaltung möglich)
  • Chargennummernverwaltung (in Verbindung mit Lagermodul)
  • Artikelarten (in Verbindung mit Lagermodul)
  • Alternativartikel (in Verbindung mit Lagermodul)
  • Bestände
  • Meldebestände
  • Verfügbarkeiten
  • Merkmale
  • Staffelpreise
  • Lieferstatus
  • Bezeichnungen (Bez1 und Bez2)
  • Stücklisten
  • Bezugsquellennachweis "Wer liefert was, was liefert wer" mit Bewertungsdaten der Lieferanten (ISO 900n) (Modul Lieferantenbewertung)
  • 20-stellige Lieferanten-Artikelnummern mit lieferantenabhängigen Daten, z.B. EAN-Nummer

Lieferscheinerfassung (in Verbindung mit Modul ARGE)

  • innerbetriebliche Materialabrechnung
  • Abrechnung in Arbeitsgemeinschaften
  • Material-Lieferscheine (in Verbindung mit Modul GEAB Geräteabrechnung)
  • Geräte-Lieferscheine
  • Belege zu Werkstattaufträgen
  • Umbuchungen zwischen Kostenstellen
  • Lieferungen auf Baustellen
  • Materialabgänge vom Lager
  • Direktlieferungen von Lieferanten
  • Rücklieferungen
  • Mitführen von Geräten in den Material-Lieferscheinen (Vorhaltegeräte)
  • mandantenübergreifende Materialbuchungen
  • Sammelbelegerstellung
  • Belegübernahme auch von Warenausgangsbelegen in Einkaufsbelege und umgekehrt
  • und zwar Materiallieferungen, Geräte in der Verkaufsrechnung
  • aus den Aufträgen kann über die Direktlieferung eine Bestellung erzeugt werden
  • außerdem kann in der Bestellung Bezug auf eine Direktlieferung eines Auftrags genommen werden
  • Einzel- und Stapeldruck der Belege
  • Steuerung über die Belegangabe beim Druck
  • übersichtliche, freie Beleggestaltung (mit Berichtsdesigner)
  • automatische Belegerzeugung über Importschnittstelle

Mehr über unsere "MaWi" erfahren Sie, wenn Sie auf "weiter" klicken: Weiter

Die oben aufgeführten Eigenschaften finden Sie auch auf einer Übersichtsliste, die Sie auf unserer Downloadseite als pdf-Datei herunterladen können.