Slideshow Bilder

Sie befinden sich hier

Inhalt

Inhalt

NEVARIS Finance: Finanzbuchhaltung Teil 1

Die NEVARIS Finance-Finanzbuchhaltung ist auf die speziellen Anforderungen des Baugewerbes ausgerichtet. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige der Funktionen des Basismoduls vor.

Allgemeine Merkmale Finanzbuchhaltung    

  • Fremdwährungsverarbeitung
  • Führen von Devisenkonten und Bewertung von Fremdwährungsbeständen
  • Verwaltung beliebig vieler Währungen
  • Erfassung und Zahlung der Rechnungen in Fremdwährungen
  • Kursgewinne und Kursverluste automatisch buchen
  • Auswertung Fremdwährungsbestand
  • Behandlung des § 13b UStG (Deutschland) / § 19 (Österreich) debitorisch und kreditorisch mit automatischer Vor- und Umsatzsteuer
  • umfangreiche Buchungsinformationen am Einzelbeleg
  • Belegsuche z.B. nach Zeitraum, Konto, Kostenstelle, Betrag, Belegnummer
  • Protokollierung
  • Bauabzugsteuer
  • Nummernkreise für automatische Vergabe von Belegnummern
  • automatische Steuerberechnung
  • Drill-Down-Funktion bis zur Ursprungsbuchung / zum Einzelbeleg

Stammdaten    

  • frei wählbare Kontenrahmen
  • 2-stufige Skontostaffeln
  • Sachkontonummern bis 20-stellig alphanumerisch
  • komfortable Zentralsuche über alle Objekte
  • Personenkonten bis 20-stellig alphanumerisch
  • Belegnummern bis 20-stellig alphanumerisch
  • Suchen, vollständiges Anlegen und Ändern von Konten
  • Saldenvergleich direkt im Sachkonto
  • beliebige Anzahl von Steuerschlüsseln
  • beliebige Anzahl von Bankverbindungen
  • Stammdaten-Kopierfunktionen
  • mitgelieferter Datenstamm Banken- und Finanzämter
  • mandantenübergreifende Stammdaten

Erfassung    

  • gleichzeitige Erfassung für Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung und Konzernbuchhaltung
  • Buchungen mit Kostenstellen, Kostenarten, Artikeln, Mengen und Inventarangaben, Gerät, Projekt, LV-Position, Kostenträger, BAS, Niederlassung und weitere
  • Buchungserfassung mit OP-Ausgleich
  • Teilzahlungen, Zahl- und Mahnsperre beim Buchen
  • Dialog- / Stapelbuchungen
  • individuelle Ausbuchungsfälle
  • Dauerbuchungen / wiederkehrende Buchungen
  • Anzeige des Journals, der OPs und Buchungen
  • stets aktuelle Saldenanzeige
  • Buchung in Euro und Fremdwährung
  • unbegrenzte Buchungsanzahl
  • Splitt-Buchung mit unbegrenzter Anzahl von Aufteilungssätzen
  • Brutto- oder Netto-Erfassung
  • automatische Währungs-Kursdifferenz-Buchung
  • Prüfung der gesamten Umsatzsteuer-Logik während der Buchungserfassung
  • automatischer Belegstorno: Stornierungen auf Knopfdruck (ohne Buchungsneueingabe)
  • Zugriff auf alle Buchungsfunktionen in einer Maske
  • Prüfung auf doppelte Beleg- und Rechnungsnummern bei Debitoren und Kreditoren
  • dezentrale Erfassung
  • Anzeige des Abstimmsaldos (auch Zwischen- und Gruppensummen) und der Entwicklung der Kontensalden während der Erfassung
  • Aktivierung von Anlagegütern auch über den Rechnungseingang
  • Aktualisierung der Anschaffungskosten bei Zahlung mit Skonto

OP-Management    

  • komfortable, direkte oder nachträgliche Auszifferung auf Personenkonten
  • OP-Auszug mit Korrektur und Ausgleichsliste
  • individuelle Auswertungen durch Sortier- und Selektionsmerkmale beim Abruf der Berichte
  • Offene-Posten-Anzeige (offene, fällige, historische)
  • Offene-Posten-Statistik
  • Offene-Posten-Liste (aktuell, per Stichtag, seit Stichtag noch offene)
  • Fälligkeitsanalyse
  • Forderungsanalyse
  • Kontenbewegungen pro OP
  • Salden nach diversen Kriterien wie z.B. Perioden, Kostenart, Kostenstelle und weitere
  • Einbehaltsänderungen
  • Erhöhungs- / Minderungsausgleich
  • Top-10-Listen für Kunden und Lieferanten
  • Aufwands- und Erlösstatistiken
  • Stichtagsbewertung von Fremdwährungs-OPs

Zahlungsverkehr    

  • Debitoren-Lastschriften (Einzugsermächtigungsverfahren)
  • Debitoren-Bankeinzüge (Abbuchungsauftragsverfahren)
  • automatischer Zahlungsvorschlag nach wählbaren Kriterien unter Berücksichtigung von Skonto- und Fälligkeitsfristen
  • Zahlungsverkehr per Scheck, Diskette oder Datenfernübertragung (DTAUS-Format / SEPA)
  • Änderungsmöglichkeiten und Ergänzungen im Zahlungsvorschlag
  • Vorgabe der Banken mit maximalem Belastungsbetrag und Priorität
  • Scheck in Buchhaltungswährung und Fremdwährung
  • Zahlungen an Kreditoren mit ausländischer Bankverbindung (IBAN, SWIFT)
  • Zahlungsavis zur detaillierten Angabe über die offenen Posten
  • Wiederholung der Zahlungsvorschläge
  • automatischer Ausgleich der OPs
  • Ratenzahlungen

Weitere Eigenschaften des Basismoduls und umfangreiche Informationen über die Zusatzmodule finden Sie, wenn Sie auf "Weiter" klicken.

Weiter

Die oben aufgeführten Eigenschaften finden Sie auch auf einer Übersichtsliste, die Sie auf unserer Downloadseite als pdf-Datei herunterladen können.