Slideshow Bilder

Sie befinden sich hier

Inhalt

Inhalt

NEVARIS FINANCE: Baubetriebsabrechnung / Kostenrechnung Teil 1

Wesentlicher Bestandteil unserer Lösung NEVARIS FINANCE ist die Baubetriebsabrechnung. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Funktionen des Basismoduls vor.

Allgemeine Merkmale Baubetriebsabrechnung

  • flexible Darstellung der unternehmenseigenen Hierarchieebenen
  • große Transparenz
  • umfangreiche Buchungsinformationen am Einzelbeleg
  • Steuerungsmodalitäten schützen vor Fehlbuchungen
  • beliebig viele Jahre
  • Abstimmung von Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung
  • Hierarchieverdichtung
  • mehrere Dimensionen
  • integrierte Verarbeitung mit

    • NEVARIS FINANCE Baulohn / Gehalt
    • NEVARIS FINANCE Finanzbuchhaltung
    • NEVARIS FINANCE Anlagenbuchhaltung
    • NEVARIS FINANCE Geräteabrechnung
    • NEVARIS FINANCE Materialwirtschaft

  • mandantenübergreifende Verarbeitung
  • Zukunftsdaten sind im Vorfeld erfassbar ("gilt ab Monat")

Abbildbare Kostenrechnungssyteme

  • Ist-Kostenrechnung
  • Profitcenter-Rechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • stufenweise Fixkostendeckungsrechnung
  • parallele Voll- und Teilkostenrechnung

Stammdaten

Kostenart

  • Kostenarten bis 20-stellig alphanumerisch
  • Aufteilung in fix und variabel
  • Kostenartengruppen
  • Gruppenbildung nach Kostenarten

Kostenstelle

  • Kostenstellen bis 20-stellig alphanumerisch
  • Haupt- oder Verwaltungskostenstelle, Baustelle
  • Kostenstellengruppen, Hierarchien, Bereiche
  • Mengen
  • beliebig viele Bezugsgrößen
  • Gemeinkostenzuschläge auf Kostenstellen
  • Gültigkeitszeitraum und Buchungssperre
  • Benutzerberechtigung auf Kostenstellen-Ebene

Plankostenrechnung

  • Planwerte können im System erfasst oder z.B. aus der NEVARIS-Bautechnik (NEVARIS BUILD) importiert werden
  • unterschiedliche auswertbare Planversion
  • Plan- / Ist-Vergleiche

Baubetriebliche Verarbeitung

  • Kostenartenverteilung prozentual oder nach Basismengen
  • monatliche Rück- und Neuberechnung der Umlagen und Verteilungen
  • Gemeinkostenzuschläge mit Prüffunktionen auf Basisdaten und Postenresultate
  • sofortige Zuschlagserrechnung
  • Dauerbuchungen

Prozentumlagen mit Prüffunktionen auf Basisdaten und Postenresultate

  • Verrechnung von Leistungen von Kostenstellen an Kostenstellen auf Basis von Bezugsgrößen
  • Kosten:Leistungs- und Kostenartenabgrenzung
  • Dialog- und Stapelverarbeitung von Buchungssätzen
  • unbegrenzte Aufteilungsbuchungen
  • Storno- und Umbuchungsfunktion
  • Belegrecherche nach umfangreichen Kriterien

Schnittstellen

  • Exportschnittstelle zu MS Office, MIS-Systemen
  • Import von externen Datenbasen
  • Import von Planwerten
  • Leistungsmeldungen / Abgrenzungen
  • Umlageprozente

Auswertungen und Berichte

  • "Drill-Down"-Funktion bis auf Belegebene
  • automatisierter KST-BAB auf Kostenartenbasis
  • beliebig viele KST-BAB-Aufbauten möglich
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Ergebnisrechnung
  • Mehrjahresvergleiche für Kostenarten, Kostenstellen
  • monatlich kumulierte Planwerte, Ist-Werte Plan- und Ist-Vergleich
  • Chefübersichten
  • Berichte mit individuellem Kopfbereich gestaltbar - mit Kostenstellen - oder gerätebezogenen Stammdaten und eigenen Kennzahlen
  • Einzelbelegnachweis
  • FiBu-Kostenartenabstimmungen
  • Anzeige
  • Gerätekostennachweis (Voraussetzung Modul Geräteabrechnung)
  • Maschinenausweis
  • Aufwand
  • Ertrag (Voraussetzung Modul Geräteabrechnung)
  • Kostenart pro Kreditor
  • BAS pro Kreditor oder Kostenart (Voraussetzung Modul BAS)
  • Kostenartenauswertung
  • Leistungsmeldung
  • Kostenstellen nach Adressen
  • Kostenstellenstammdaten
  • Kostenstellenblatt
  • Kostenstellenstammdaten
  • Gruppierungen
  • Kostenstellenstammdaten
  • Gerät
  • Artikel (Voraussetzung Modul Geräteabrechnung)
  • Kostenstellen
  • GK und Umlagen
  • Auswertungen berücksichtigen Obligowerte: offene Bestellungen, nicht gebuchte Eingangsrechnungen, erfasste Lohnstunden, Lieferscheine

Mehr (über unsere Zusatzmodule) erfahren Sie hier: Weiter>>>
Die oben aufgeführten Eigenschaften finden Sie auch auf einer Übersichtsliste, die Sie auf unserer Downloadseite als pdf-Datei herunterladen können.