Slideshow Bilder

Sie befinden sich hier

Inhalt

Inhalt

Über 250 Jahre Bauerfahrung - Bau für Windows-Kunde HEIM blickt auf lange Familientradition zurück



Bauunternehmen verweisen zurecht gerne auf eine lange Tradition. Bei wenigen reicht sie jedoch so weit zurück wie beim Familienbetrieb HEIM TUTTLINGEN Bauunternehmen GmbH & Co. Bereits seit 1750 – und damit seit mehr als zehn Generationen – sind die Heims im Baubereich tätig. Auch bei der Software beweist die Familie Heim Konstanz - mit Nemetscheks Bau für Windows arbeitet das Unternehmen seit über zehn Jahren.

Jens Heim, zuständig unter anderem für die EDV im Hause Heim und zusammen mit seinen beiden Brüdern Daniel und Kai-Wolfgang Geschäftsführer, freut sich über die Bautradition seiner Vorfahren. Die Geburtsstunde der heutigen Firma HEIM sieht er jedoch im Jahr 1945, als sein Großvater Karl Heim einen Baubetrieb (damals noch in Schwäbisch Gmünd) eröffnete. Unterstützung fand er damals bei der US-Armee, die ihm Arbeiter und Material zur Verfügung stellte. Sohn Wolfgang übernahm 1972 und überließ die Geschäftsführung 2005 seinen drei Söhnen.


Abb.1: Die Geschäftsführer der Heim GmbH (von links) Daniel Heim, Kai-Wolfgang Heim und Jens Heim mit Mutter Gabriele.

Großes Leistungsspektrum
Die 85 Mitarbeiter der HEIM TUTTLINGEN GmbH führen Arbeiten in vielen Sparten durch. Hochbau, Tiefbau und Straßenbau gehören zu den Stärken des Unternehmens, das jährlich etwa acht Millionen Euro umsetzt. Einen Namen gemacht haben sich die Tuttlinger außerdem durch Auf- und Umbau von Tankstellen. Diese Aufträge mag Jens Heim besonders gerne: „Da sich in diesem Spezialbereich die Nachunternehmer alle kennen und schätzen, laufen die Arbeiten weitgehend problemlos ab.“ Außerdem sei die Konkurrenz wegen der strengen Anforderungen überschaubar. Schließlich benötigt ein Unternehmen für Tankstellenarbeiten eine besondere Zertifizierung in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz (SCC-Zertifikat) und muss zusätzlich besondere wasserrechtliche Anforderungen erfüllen.
Stolz ist Jens Heim, der die Verantwortung für die Bereiche Personal, Einkauf und Verwaltung hat, weiterhin auf diverse Großprojekte. Mitte der Neunziger baute die Firma Heim, in Arbeitsgemeinschaft mit einem weiteren Mittelständler, die Landeszentralbank in Frankfurt/ Oder -immerhin ein 60 Millionen-DM-Projekt. Heute freut sich Heim über eine Großbaustelle in seinem Heimatort Tuttlingen. Seit 2007 ist HEIM TUTTLINGEN eines von drei Unternehmen, die in Arbeitsgemeinschaft einen Tunnel errichten, der unter der Stadt durchführen und die Innenstadtstraßen entlasten soll. Portale, Einfahrten und Stützwand stammen von der HEIM TUTTLINGEN GmbH. 2010 soll das Projekt fertig gestellt werden. Jens Heim sieht den Tunnel als eine Art Vermächtnis an: „Wir können irgendwann zurückblicken und sagen, wir haben dabei mitgeholfen, die Fahrt durch Tuttlingen zu erleichtern.“ Überhaupt Tuttlingen: „In der Stadt haben wir eigentlich fast alles mal umgebaut“, schmunzelt der junge Geschäftsführer. Ein weiteres Standbein seiner Firma sind Winterdienst und Fuhrleistungen.
Außerhalb Deutschlands ist das Unternehmen übrigens nicht mehr aktiv. In den achtziger Jahren war das anders. Da half die extra gegründete portugiesische Zweigstelle beim Bau der ersten Autobahnen in Portugal.


Abb.2: Die charakteristischen grünen Fahrzeuge der HEIM TUTTLINGEN GmbH bei Aushubarbeiten für einen Tankstellenneubau in Albstadt. (Quelle: HEIM TUTTLINGEN)

Schon den Bau für Windows-Vorgänger genutzt
Das EDV-Zeitalter hat für die Firma HEIM TUTTLINGEN früh begonnen und Bau für Windows war keineswegs die erste Fachsoftware, die die Württemberger nutzten. In den Neunzigern erwarb das Unternehmen die DOS-Lösung der Nemetschek Bausoftware. 1998 verabschiedete man sich bei HEIM TUTTLINGEN von dieser MS DOS-Lösung und setzte auf Bau für Windows – zunächst auf die Bautechnik, später auch auf Finanzbuchhaltung und Baulohn.
Jens Heim ist mit der Software sehr zufrieden und lobt immer wieder die Datensicherheit und Stabilität, die das Nemetschek-Programm bietet: „Um nur ein Beispiel für die zahlreichen Vorteile zu nennen: Es passiert einfach nicht, dass versehentlich ein Objekt gelöscht wird.“ Dazu kommt: „Viele unserer Kunden, darunter mehrere Regierungspräsidien, stellen fest, dass es nie Probleme mit den Abrechnungen gibt. Außerdem finden sie auch gut, dass mit dem Programm die Ordnungszahlen festgelegt sind und nicht beliebig geändert werden können.“
Heim und seine Kollegen nutzen die vielen Möglichkeiten, die Bau für Windows bietet. Ob Angebotsbearbeitung oder Rechnungsstellung, Auftragsbearbeitung oder Aufmaß, Soll-Ist-Vergleiche oder Betriebsbuchhaltung, Gerätedisposition oder Fuhrparkverwaltung – alles wird mit Bau für Windows durchgeführt. Auch mit der Anlagenbuchhaltung arbeitet man erfolgreich.
Über fünfzehn Anwender verwenden die Nemetschek-Software bei der HEIM TUTTLINGEN GmbH. Das Unternehmen hat nämlich vor einiger Zeit zusätzliche VPN-Lizenzen gekauft. Über dieses Virtual Private Network haben die Bauleiter auf den Baustellen Zugriff auf das firmeneigene Netzwerk und können jederzeit auch von dort aus alle Arbeiten mit Bau für Windows durchführen.


Abb.3: Auch im Tiefbau und Kanalbau ist die Firma HEIM TUTTLINGEN tätig. Hier wird ein unterirdischer Bach in Tuttlingen umgeleitet. (Quelle: HEIM TUTTLINGEN)

Als zukunftssicheres Programm ausgewählt
Die Wahl für Bau für Windows fiel damals auch, so Heim, weil „wir das Gefühl hatten, die Zusammenarbeit wird langfristig sein.“ Die Schulungen seien stets detailliert und auf die Anwender zugeschnitten. Auch der Support sei immer kompetent, freundlich und reagiere prompt. Jens Heim gefällt es außerdem, dass man bei Nemetschek auf Verbesserungsvorschläge eingeht und sie umsetzt. „Manchmal erkennt man dann in neuen Versionen sogar seine eigene Handschrift wieder“, lobt er. Für den Bauexperten Jens Heim ist eine Arbeit ohne Bau für Windows nicht mehr vorstellbar. Er stellt zufrieden fest: „Als mittelständisches, kundenorientiertes, regional verwurzeltes Unternehmen sind wir in Punkto Qualität und Termintreue als zuverlässiger Partner geschätzt. Um die Aufträge gewohnt sicher abzuwickeln, benutzen wir Bau für Windows. Bei uns gehört das Programm mittlerweile zum festen Inventar.“


Mehr über die HEIM Tuttlingen Bauunternehmen GmbH unter:

www.heim-tuttlingen.de